SCHOPHO - Peter Scholz Photography

Mit 14 Jahren bekam ich meine erste Spiegelreflexkamera geschenkt. Es war eine Yashica - eine Marke die schon längst nicht mehr existiert. Über Contax kam ich dann zu Canon und vor einigen Jahren dann zu NIKON. Nunmehr bin ich schon viele Jahre ein NIKON-Fan und verwende derzeit eine NIKON D750 und Z6. Fotografieren ist für mich ein ambitioniertes Hobby, bei dem Kreativität, Geduld und Outdoor in einem ausgewogenen Gleichgewicht stehen müssen.

Fotos sollen Momente und Gegebenheiten so wiedergeben, wie sie erlebt und emotional erfasst wurden. Ich fotografiere ausschließlich im RAW-Format und verwende für die Entwicklung hauptsächlich Photoshop. Es ist mir aber wichtig, dass meine Fotos nur entwickelt und nicht künstlich in Photoshop bearbeitet werden. Die Einzigartigkeit eines erlebten Momentes muss erhalten bleiben.

Für meine Tätigkeit im Management eines österreichischen Finanzdienstleistungsunternehmen ist Fotografieren als Hobby eine optimale Ergänzung. Die Welt nicht nur aus Zahlen und Bilanzen, sondern durch einen Sucher einer Kamera zu betrachten, trägt wesentlich zu meiner work-life-balance bei.